Rotwein

Rotwein



Rotwein

Rotwein ist ein aus roten oder blauen Trauben hergestellter Wein. Neben der Art der verwendeten Trauben unterscheidet er sich auch im Herstellungsprozess vom Weißwein.
Einige der bekanntesten Rotweinsorten sind Portugieser, Schwarzriesling, Dornfelder, Dunkelfelder, Merlot, Cabernet Sauvignon, Shiraz (Syrah), (blauer) Spätburgunder auch als „pinot noir“ bekannt.
In unserem Angebot finden Sie den Spätburgunder. Nach unserer Meinung passt diese Rotwein-Rebsorte am besten zum Riesling und zu unserer Betriebsphilosophie.
Die Spätburgundertraube ist sehr vielseitig. Sie hat eine blaue Schale und das Fruchtfleisch und der Saft sind von Natur aus weiß. Deshalb kann man die Spätburgundertraube als weißen und als roten Wein ausbauen. Hier nun eine kurze Beschreibung, wie die verschiedenen Weine hergestellt werden:
Nur in den besten Lagen angebaut, werden unsere Späburgundertrauben nach der Ernte sofort entrappt. Das heißt, die Trauben werden von den Kämmen gelöst. Presst man die Trauben schon einige Stunden nach der Ernte ab, erhält man einen hellen, leicht roséfarbenen Wein. Diesen Wein bezeichnet man als Rosé-Wein oder als Weißherbst. Die Farbpigmente stammen nur aus der Schale.
Um einen Rotwein mit seinem charakteristischen Geschmack und Farbe zu erhalten, lässt man die leicht erwärmte Traubenmaische einige Tage kontrolliert gären. Während dieses Prozesses lösen sich die Farbpigmente aus der Schale, die den Wein dann rot färben. Außerdem lösen sich dabei Tanine, die dem Wein seine Fülle verleihen. Unser Spätburgunder hat eine schillernde, leuchtende Farbe, wie ein strahlender Rubin. Da wir 100 % sortenrein ausbauen verwenden wir keinen Deckrotwein um eine intensivere Farbe des Weines zu erreichen.

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten